Erstgespräch und Probesitzungen     |     Therapie     |     Methoden     |     Elternberatung

Behandlung - Verhaltenstherapie und Methoden

Methoden

Methoden in der Psychotherapie sind Techniken, um Zugang zu den spezifischen Störungen zu erhalten. Verhaltenstherapie orientiert sich dabei an den Lerntheorien und versucht unerwünschtes Verhalten abzubauen oder zu verändern, so dass erwünschtes Verhalten wahrscheinlicher und stabiler wird.

Die Auswahl der einzelnen Methoden richtet sich nach der zuvor gestellten Diagnose, ist also störungsspezifisch, und basiert auf Ihrem und Deinem Einverständnis zur Anwendung.
    Techniken der Verhaltenstherapie sind u.a.:
  • Operantes Konditionieren,
  • Konfrontationsverfahren,
  • Modelllernen,
  • Kognitive Ansätze.
  • Diese Techniken werden z.B. in folgenden Verfahren angewendet:
  • Angstbewältigungstraining,
  • Soziales Kompetenztraining,
  • Problemlösetraining,
  • Konzentrationstraining,
  • Anwendung von sogenannten Skills,
  • Kognitive Umstrukturierung,
  • Selbstanweisungstraining.
  • Darüber hinaus sind in die Therapien regelmäßig integriert:
  • Entspannungsverfahren,
  • Imaginative Verfahren,
  • Rollenspiel und Verhaltensproben im Alltag,
  • Therapeutische Hausaufgaben,
  • Verhaltens- oder Therapieverträge,
  • Nutzen kreativer und spielerischer Zugänge zur Thematik,
  • Systemische u. familientherapeutische Ansätze bei der Einbeziehung von Bezugspersonen.